Behandlungspflege

Als Behandlungspflege oder seltener Spezielle Pflege werden Tätigkeiten verstanden, die auf ärztliche Anordnung durch Pflegekräfte aus dem Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege, der Kinderkrankenpflege und der Altenpflege erbracht werden. Diese Aufgaben umfassen unter anderem Wundversorgung, Verbandswechsel, Medikamentengabe, Blutdruck- und Blutzuckermessung und die ärztliche Assistenz.

Im Gegensatz dazu werden alle pflegerischen Tätigkeiten, die der grundlegenden Versorgung des Pflegebedürftigen dienen, beispielsweise die Körperpflege, als Grundpflege oder direkte Pflege bezeichnet.

Die Behandlungspflege kann sowohl stationär als auch ambulant erfolgen.

  • Wunderversorgung
  • Portversorgung
  • Injektionen aller Art (s.c./i.m./i.v.)
  • Medikamentengabe
  • Kompressionsverbände
  • Versorgung parenteraler und enteraler Patienten
  • Versorgung von Diabetikern u.v.m
Behandlungspflege